Information

Join me in social media.

Alexander Kuiava

Medienkünstler Content-Produzent VJ im Ruhestand
CEO des österreichischen Videostudios LIME ART GROUP und Mitbegründer der Content-Produktionsgruppe Nektar Digital. Autor meiner eigenen Videoprojektionsshow Entwicklungstechniken und Lehrer an der Medienkunstschule Frontskill. Experte im Bereich Informationstechnologie und neue Medien. Internet-Unternehmer und sozialer Investor.

DREI VEKTOREN DER KREATIVITÄT

Zeit

Ich entwickle kreative Materialien für neue Medien, Kunstprojekte und Unterhaltungsindustrie, die sich an unterschiedliche Branchenformate anpassen lassen und unabhängig von den Besonderheiten der Gegenwart oder zukünftigen Trends sind.

Raum

Ich schaffe ein reales und virtuelles Design des Mediums und der Umgebung zur hochwertigen Kultivierung von Kreativität. Ich baue neue Formen für die kreative Expansion meiner Ideen, sowie der Ideen anderer kreativer
Persönlichkeiten.

Mensch

Da ich über die Zeitressourcen und den Raum verfüge, versuche ich mit pochendem Herzen, das Sein zu bejahen und das notwendige Gleichgewicht in natürlichen Kontexten zu finden. Die Manifestation von Kunst und die Umsetzung Implementierung des eigenen Wissens. Mission: Kultivierung der Kreativität in den Menschen.

KUNST ODER BUSINESS?

Kuiava Alexander

Diplom der internationalen wissenschaftlich-technischen Universität in der Fachrichtung „Betriebswirtschaft“.

Persönliche Erfahrung in der Organisation von lokalen und internationaler Veranstaltungen.

5 Jahre praktische Tätigkeit in einer Werbe-und-Marketingagentur. Erstellung von Projekten und Einführung neuer Produkte

Mehr als 8 Jahre Erfahrung in Website-Erstellung, Suchmaschinenpromotion und E-Commerce. Internetmarketing und Werbung in sozialen Netzwerken

Ich habe selbständig den Umgang beherrscht: mit Photoshop, After Effects, Adobe Premiere, 3dsMax, Unreal Engine, NotchVFX, ArchiCad

10 Lebensjahre und Einbürgerung in der Republik Österreich. Weltreisen und Tätigkeit in internationalen Unternehmen

Ich rauche nicht, konsumiere keinen Alkohol. Mehr als 10 Jahre persönliche Sauberkeit. Disziplin und Askese

Ich studiere konstruktive Ökologie, Permakultur, Landschaftsgestaltung, Garten-Park-Kunst.

Meine Historie

Personal experience life way
Mein erstes Geld verdiente ich, indem ich meinen Klassenkameraden bei SoundForge Klingeltöne schnitt, in der Schule Bigboard-Wandzeitungen erstellte und nahm Nasenkorrekturen in Photoshop für Mädchen einer Modelagentur vor.

Heute habe ich einige Unternehmen in verschiedenen Rechtsformen, mehr als 15.000 Kunden, mehr als 8 Terabyte des eigenen Content. Es wird ein neues Kunststudio gebaut und ich habe eine konkrete Vision, was ich weiter zu tun habe. Wie bin ich dazu gekommen? Bitte lesen Sie unten.

2004 - 2005

Filmstudio und Modelagentur in Lutsk

Während meiner Schulzeit blieb das Arthouse-Kino in meinem Bewusstsein gefangen. Ich suchte nach Möglichkeiten, mit 15 Jahren ein cooler Regisseur zu werden. Eines schönen Tages öffneten sich für mich die Türen des Volyn Filmstudios und der Meister der Kamerakunst Boris Pavlovich Revenko und der Regisseur Valery Nikolayevich Belov schufen mir eine hervorragende Basis für meine weitere Arbeit. Erste Fotoausstellungen, Amateurfilmfestivals, erste Diplome und Auszeichnungen.

Parallel dazu sah die Geschäftsführung der Lutsker Modelagentur meine ersten Arbeiten in Photoshop und bot mir eine der ersten Arbeitsstelle an. So konnte ich tun, was ich wollte, indem ich die Bildansicht und Verarbeitungstechnik in Photoshop verbesserte.

2006 - 2007

Werbeagentur und VideoDesign

Als ich meine Filme und Musikvideos in Adobe Premiere bearbeitete und die Bedürfnisse des Marktes spürte, wurde mir immer mehr klar, dass die Bearbeitung allein nicht den Lebensunterhalt bestreiten kann und man sich keinen Namen machen kann. Ich habe mich ausdrücklich geweigert, Hochzeiten zu fotografieren.

Der Ausweg ist das Erlernen neuer Programme. Die Grundlagen von Video Editoren für die Bearbeitung dienten als gute Grundlage, um After Effects weiter zu erkunden. Beim Experimentieren mit Videoeffekten lernte ich, wie man schöne Effekte, Titel, erstellt, die später von den Gründern der Werbeagentur gesehen wurden. So kristallisierten sich mein Weg und meine Fähigkeiten aus der Filmindustrie zu einer Karriere als Videodesigner heraus.

    Im Laufe der folgenden Jahre habe ich etwa 1000 Werbespots für Videobildschirme und lokales Fernsehen erstellt. Darüber hinaus waren dies Fähigkeiten nicht nur im Videodesign, sondern auch in der Kommunikation mit Kunden, der Unternehmenskultur und -ethik sowie der Fähigkeit, Geld zählen zu können.

    Aber das Interessanteste ist es, dass sie nach der Idee eines der Gründer der Werbeagentur, in der ich tätig war, eine zusätzliche Firma gründen wollten ein Videostudio zur Erstellung von Werbespots und 3D-Visualisierungen. So entstand später die Firma LIME ART GROUP, die ich sozusagen bis heute durch mein Leben trage.

    LIME ART GROUP COMPANY

    2008 - 2009

    Marketingagentur und Eventorganisation

    Die Welt der Werbung ist eng mit dem Showbusiness und der Unterhaltungsindustrie verbunden. Während ich ausgelagerte Videoinhalte für Events erstellte, verstand ich zunehmend die Technologie der Organisation von Events.

    Die Erfahrungen in der Marketing und Eventagentur gaben mir Einblick in konkrete Lösungen für Events, die ich in den folgenden Jahren organisiert habe: Internationales Kunstfestival Upfest, Filmvorführungen, Rockkonzerte, Graffiti-Festivals sowie Drum & Bass Partys.

    FACEBOOK

    2010 - 2011

    VJing in der Ukraine und der erste Mentor

    Als ich mein Portfolio an Videoarbeiten und Geographie von Kunden vergrößerte, wurde ich in Kiew bemerkt. Der technische Direktor einer großen, internationalen Event-Produktionsfirma wurde mein Lehrmeister. Seit dem Jahr 2010 war ich an vielen großen Konzerten in der Ukraine beteiligt, Live Übertragungen mit Spitzenbeamten auf Landesebene.

    Ich entwickelte auch Videoinhalte für viele ukrainische Popstars. Die Kunden des Eventunternehmens gingen ins Ausland. Und mit ihnen ging auch meine Erfahrung im VJing und Reisen in die GUS-Staaten: Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan.

    My Instagram

    2012 - 2013

    Internationale Projekte und Umzug nach Österreich

    Es stellte sich heraus, dass das Schicksal andere Pläne für mich hatte. 2010-2012 war ich auf dem Höhepunkt meines Ruhms in der Ukraine, hatte Anerkennung in meiner Heimatstadt, einen großen, gesamtukrainischen Kundenstamm, Auftragnehmern, es bestand eine große Nachfrage nach zukünftigen Aufträgen sowie eine gewisse Gunst der Geschäftsführung mir gegenüber, musste ich das alles lassen und in die Republik Österreich zum ständigen Wohnsitz zu ziehen.

    Nach der Eintragung meines Unternehmens ins Register in Österreich, positionierte ich meine Aktivitäten, öffnete sich Europa und die ganze Welt für mich. Erste Projekte in Österreich, Jordanien, Türkei, Italien, Polen, Deutschland.

    Culture of Distance

    2014 - 2015

    Eurovision und Formatwechsel

    Nachdem ich in den meisten Ländern des eurasischen Kontinents gearbeitet und einen Auftrag zur Teilnahme am Eurovision Song Contest erhalten hatte, entschied ich für mich, dass dies der Höhepunkt meiner Arbeit als Videodesigner sein sollte. Es war mir bewusst, welche Kräfte hinter mir stehen.

    Seit dem Jahr 2012 erstelle ich parallel Inhalte für den Verkauf im Internet. Eurovision und mehrere andere österreichische Projekte wurden zu einem Wendepunkt. Nachdem ich das Interesse an Großevents verloren hatte, während ich aufhörte, Alkohol und Tabak in jeglicher Menge zu konsumieren, änderte ich radikal das Format meiner Interaktion mit der Welt und den Kunden.

    LEARN VIDEO DESIGN

    2016 - 2017

    Kunstprojektsponsoring und Galerie in Wien

    Früher bin ich zu Kunden gekommen, jetzt wollte ich, dass alle zu mir kommen. 2015 habe ich eine Kunstgalerie in Wien im Kulturviertel Josefstadt eröffnet. Nach einigen Jahren Reisen und großen Konzerten wollte ich im Studio für
    Laborarbeiten bleiben und sich mit der Produktion neuer Inhalte, meiner neuen Kunstprojekte beschäftigen.

    Gleichzeitig begann ich, internationale Videokunstfestivals zu sponsern, organisierte Ausstellungen österreichischer Künstler in der Galerie, veröffentlichte ein Magazin über VJing und Videokunst. Im Jahr 2016 begann er, musikalische Kompositionen zu meistern und gab mein erstes Album Warriors Light heraus.

    SOUNDCLOUD LUMEN MAGAZINE

    2018 - 2019

    Fotostudio in der Ukraine

    Im Ausland fühlte ich mich verpflichtet, meinen eigenen Beitrag zur Entwicklung der neuen Ukraine zu leisten. Ende 2017 begann meine Expansion. Ich habe eine Werbekampagne gegründet, die SPEKTR Mediengruppe.

    Er eröffnete einen Kreativraum, ein Fotostudio und investierte in eine Reihe von sozialen Projekten in der Stadt Lutsk. Im Fotostudio bauten wir den ersten Chroma-Key und begannen mit dem Filmen von Videoinhalten für nachfolgende Medienprojekte.

    Youtube

    2020 - 2021

    Fotopark und neue Projekte

    Im Jahr 2019 habe ich ein Grundstück gekauft und unser Fotostudio wurde in einen ganzen FOTOPARK umgewandelt. Derzeit laufen der Bau und die Planung der Landschaftsgestaltung unseres Freiraums. Ebenfalls im Jahr 2021 begann mein Team mit den Vorbereitungen für die Organisation des internationalen Lichtfestivals „LICHTSTADT“

    FOTOPARK CITY OF LIGHTS

    Zukunft

    Wissensvermittlung

    Die Zeit ist gekommen. Jetzt bereite ich meine Vorlesungen zu Videodesign und Medienkunst vor, sowie einen großen Kurs zum Thema „Wie Sie Ihre Kreativität monetarisieren und Ihren eigenen Online-Marktplatz erstellen“.

    MY COURSES Who I am to teach?

    Expertenfertigkeiten

    Da ich ein wenig Angst hatte, dass 5 Studienjahre an der Universität vergeudet werden könnten, da die daraus resultierende Spezialisierung auf den Abschluss möglicherweise weltweit nicht gefragt ist, habe ich ständig allein und unter Einhaltung strenger Disziplin studiert. Ich beherrschte mehrere Jahre selbstständig Computerprogramme zur Erstellung digitaler Materialien, Tolls und virtueller Umgebungen.

    Hochschulbildung

    Parallel absolvierte ich dazu mein Studium in der Fachrichtung „Management“ und meine Tätigkeit in einer Marketingagentur gab mir die Möglichkeit, mein Praktikum in der Unterhaltungs- und Werbebranche zu absolvieren. Heute erwarb ich meinen zweiten Hochschulabschluss in der Fachrichtung „Konstruktive Ökologie und Permakultur“, um zu lernen, wie man Gartenlandschaften schafft, die auf die Kultivierung der Kreativität bei den Menschen ausgerichtet sind.

    Streben nach Idealen

    Ich erkunde gerne neue Branchen und Geschäftsthemen, erschaffe Projekte, Produkte, die noch nicht auf dem Markt waren, fokussiert auf den Bereich der audiovisuellen Kunst in natürlichen Kontexten. Ich möchte wirklich eine Gesellschaft schaffen, in der Schönheit und die nachhaltige Entwicklung zu den zentralen Kräften einer neuen Ära werden!

    Bedingungen der Zusammenarbeit

    Ich biete keine anderen Dienstleistungen als Beratungen an.
    Eine Zusammenarbeit ist nur in langfristigen Projekten möglich.
    Projekte sollten keinen Bezug zu pathogenen Industrien haben (Alkohol, Tabak usw.)
    Priorität für Menschen der Venus- und Neptun-Typen.

    Persönlicher Kontakt

    Wenn Sie eine Beratung brauchen, ein interessantes Projekt haben, oder vielleicht am Kauf/Investitionen in einem meiner Projekte interessiert sind, schreiben Sie mir in Telegram. Gott sei Dank, habe ich etwas zu erledigen, aber ich werde auch die interessante Umsetzung gemeinsamer Projekte nicht ablehnen.

    + 43 676 391 10 49